17.10.2021, 09:47
Journalist ID: 2387
News Code: 84507056
0 Persons
Bisher 100 Millionen Dosen Corona-Impfstoff in den Iran importiert

Teheran (IRNA) - Das Öffentlichkeits- und Informationszentrum des Ministeriums für Gesundheit, Behandlung und medizinische Bildung teilte mit: „Mit dem Import der 68. Lieferung der Covid-19-Impfstoffe im Land überstiegen die aus ausländischen Quellen importierten Impfstoffe hundert Millionen Dosen.“

Bis zum 1. November wird die Zahl der Impfstoffe, die in das Land gelangen, einhundertfünfzig Millionen Dosen überschreiten.

Die Rothalbmondgesellschaft importierte am Sonntag die 27. Lieferung der 6 Millionen Dosen Sinopharm-Impfstoffen.

Karim Hemmati, Leiter der Rothalbmondgesellschaft, sagte, dass bisher 75 % der Bevölkerung des Landes gegen das Virus geimpft seien.

Nach Angaben des Gesundheitsministers gibt es glücklicherweise einen guten Konsens unter den Beamten des Landes, den Impfstoff vorzubereiten und die Impfung auszuweiten, und wenn dieser Prozess weitergeht, können wir bald 100 % der Bevölkerung impfen.

Bisher haben 48.015.159 Menschen die erste Dosis des Corona-Impfstoffs und 23.343.118 Menschen die zweite Dosis erhalten.

Die Gesamtzahl der im Land injizierten Impfstoffe erreichte 71.358.277 Dosen.

Die Erhöhung der Impfstoffimporte und die Beschleunigung der Impfung ist eine Schlüsselstrategie der 13. Regierung zur Eindämmung des Coronavirus.

Seyyed Ebrahim Raisi schätzte zuvor die Länder, die beim Export von Impfstoffen in den Iran zusammenarbeiten, und erklärte: „Ich schätze alle Länder, die den Impfstoff geschickt haben, aufrichtig, insbesondere China, und ich glaube, dass eine solche humanitäre Zusammenarbeit zwischen den Ländern der Region immer fortgesetzt werden soll.“

Your Comment

You are replying to: .
captcha