06.10.2019, 13:56
Journalist ID: 2387
News Code: 83505454
1 Persons
Lungentransplantation: Iran ist Vorreiter in Westasien und Nordafrika

Teheran, IRNA – Der Leiter des 9. internationalen Kongresses für Lungenkrankheiten, Intensivmedizin und Tuberkulose, sagte, dass einige Länder in der Region Schritte zur Behandlung von Lungentransplantationen unternommen haben und erklärte, Iran sei in Bezug auf Lungentransplantation und Überlebensrate am erfolgreichsten Land in Westasien und Nordafrika.

Ali Akbar Velayati sagte am Sonntag, am nationalen Forschungsinstitut für Tuberkulose und Lungenerkrankungen von Dr.Masih Daneshvari wurden bisjetzt rund 2.000 Luftröhrenoperationen erfolgreich durchgeführt.

"Dies ist eine der größten Errungenschaften des Landes auf dem Gebiet der Medizin und weltweit einzigartig", fügte er hinzu.

Er wies auf die Todesrate an der Tuberkulose im Iran in den letzten Jahrzenten (eine Todesrate von 40 auf 1000 der Bevölkerung) hin und sagte weiter, dass diese Todesrate stetig gesunken sei.

"Die Lungentransplantation ist die schwierigste aller Transplantationen, die wir durchführen konnten", betonte er und stellte fest, dass Iran bei der Bekämpfung der Tuberkulose große Fortschritte erzielt habe.

Der 9. internationale Kongresses für Lungenkrankheiten, Intensivmedizin und Tuberkulose findet vom 12. bis 15. Okober in Teheran in Anwesenheit von Vertretern aus den USA, Indien, Österreich, Frankreich, Griechenland, den Niederlanden und der Türkei statt.

9478


 

Your Comment

You are replying to: .
7 + 7 =