19.09.2021, 18:43
Journalist ID: 1787
News Code: 84476698
0 Persons
Wirtschaftswachstum erreicht im Frühjahr 6.2%

Teheran (IRNA) - Nach Angaben der Zentralbank erreichte das Bruttoinlandsprodukt des Iran im Frühjahr 1400 mit Öl etwa 3 Millionen 477 Milliarden Rial und ohne Öl etwa 3 Millionen 148 Milliarden Rial, was im Vergleich zum gleichen Zeitraum des Vorjahres jeweils 6.2 und um 4.7 Prozent gewachsen ist.

Mit Ausnahme der Wertschöpfung der landwirtschaftlichen Gruppe, die von Dürre und reduzierter Pflanzenproduktion betroffen war, sank der Ertrag in diesem Zeitraum um 0.9%, die Wertschöpfung anderer Wirtschaftsgruppen, darunter 'Öl', 'Industrien und Bergwerke' und 'Dienstleistungen' jeweils um 23.3, 2.1 bzw. 7.0 Prozent gesteigert.

Nach Angaben der Zentralbank war das Wachstum der Wertschöpfung der Dienstleistungsgruppe um 7 % im ersten Quartal dieses Jahres und in einer Situation, in der die Wertschöpfung dieser Gruppe im ersten Quartal des letzten Jahres aufgrund der Folgen der Pandemie, weist auf diese Erholung hin.

Die Untersuchung des Anteils verschiedener Wirtschaftszweige im Dienstleistungssektor zeigt, dass der Anstieg der Wertschöpfungswachstumsrate dieses Sektors hauptsächlich auf den Anstieg der Wertschöpfung von 'Transport und Lagerhaltung', 'Gesundheit und Soziales', 'Großhandel' , 'Einzelhandel und Reparatur von Kraftfahrzeugen', 'Information und Kommunikation' und 'Fachleute, Wissenschaft und Technik' zurückzuführen ist.

Auch die Konsumausgaben des privaten Sektors, die 1399 um 0.5 Prozent gesunken sind, zeigen seit dem vierten Quartal des vergangenen Jahres eine spürbare Verbesserung und verzeichneten im ersten Quartal dieses Jahres ein Wachstum von 2.2 Prozent.

Your Comment

You are replying to: .
captcha