12.10.2019, 15:13
Journalist ID: 2397
News Code: 83514038
0 Persons

Shiraz (IRNA) - Hafis kann man weder im Iran noch in Deutschland vergessen. Jedes Jahr wird Gedankentag, 12. Oktober, in den beiden Ländern als Fest gefeiert. Šamas ud-Din Muḥammad b. Bahā ud-Dīn Ḥāfiẓ-i Šīrāzī, mit dem Beinamen „Hafis“ lebte im 14. Jahrhundert in der Stadt Shiraz in der Zeit des Mongolensturms. Sein Divan wurde bereits in verschiedene Sprachen auch ins Deutsche übersetzt. Die Rezeption der Hafis Lyrik durch Johann Wolfgang von Goethe, den bekannten deutschen Dichter, ist sicherlich produktiv und sehr interessant.

Your Comment

You are replying to: .
2 + 0 =