26.08.2019, 10:55
Journalist ID: 2397
News Code: 83451670
0 Persons

Das Teheraner Symphonieorchester unter der Leitung von Shahrdad Rohani hat am 25. August bei einem Privatkonzert in der Teheraner Vahdat-Halle Stücke von Musikern aus den MIKTA-Ländern (Mexiko, Indonesien, Südkorea, der Türkei und Australien) aufgeführt. MIKTA wurde 2013 am Rande der Generalversammlung der Vereinten Nationen gegründet.

Your Comment

You are replying to: .
7 + 7 =