Der syrische Präsident Bashar al-Assad besucht Teheran

Teheran (IRNA) - Während eines Besuchs in Teheran traf der syrische Präsident Baschar al-Assad am Sonntagmorgen getrennt mit dem Obersten Führer der Islamischen Revolution, Ayatollah Seyyed Ali Khamenei, und Präsidenten Seyyed Ebrahim Raisi zusammen.

Dies ist der zweite Besuch des syrischen Präsidenten im Iran seit 2011, als Syrien in den Krieg gegen Takfiri-Terrorgruppen verwickelt wurde.

Der erste Besuch von Bashar al-Assad im Iran fand am 25. Februar 2019 statt, nachdem die Koalition aus Iran, Russland und Syrien erfolgreich die Takfiri-Terroristen besiegt und eine relative Ruhe in diesem Land herbeigeführt hatte.

Während des ersten Besuchs von Bashar al-Assad im Iran begleitete Generalmajor Qasem Soleimani, der Held des Kampfes gegen den Terrorismus und Takfiri-Verbrecher und ihre westlichen Unterstützer, den syrischen Präsidenten.

Der syrische Präsident verließ Teheran in Richtung der syrischen Hauptstadt Damaskus, nachdem er sich mit dem Obersten Führer der Revolution und dem Präsidenten unseres Landes getroffen hatte.

Ähnliche Nachrichten

Your Comment

You are replying to: .
captcha