Eine Delegation des Außenministeriums der Taliban wird nach Teheran reisen

Teheran (IRNA) – „Eine Delegation des Außenministeriums der Taliban werde Teheran bald besuchen“, sagte der stellvertretende Sprecher der Taliban in Afghanistan, Inamulah Samangani, am Dienstag auf seinem Twitter-Account.

Unter Bezugnahme auf ein Telefongespräch zwischen dem iranischen Außenminister Hossein Amir Abdollahian und dem amtierenden Leiter des Taliban-Außenministeriums Amir Jan Muttaqi am Montag sagte Samangani: „Beide Parteien betonten in diesem Gespräch, dass sie es nicht zulassen werden, dass voreingenommene Gruppen durch Propaganda Hass, Pessimismus und Entfremdung zwischen den Menschen in Afghanistan und dem Iran schüren.“

Während des Besuchs der afghanischen Delegation im Iran soll laut der Twitter-Nachricht die Lage der afghanischen Gefangenen und Migranten im Land besprochen werden.

In dem am Montag geführten Gespräch drückte Muttaqi sein tiefes Bedauern über die jüngsten Vorfälle aus und versprach, dass die Taliban die diplomatischen Einrichtungen, Diplomaten und das Personal der Islamischen Republik Iran in Afghanistan vollständig sichern würden.

Er betonte die Entschlossenheit Afghanistans, seine Beziehungen und Zusammenarbeit mit dem Iran auszubauen.

„Afghanistan wird keine Mühen scheuen, um Teherans Bedenken hinsichtlich der Sicherheit seiner diplomatischen Vertretungen zu zerstreuen“, fügte er hinzu.

Ähnliche Nachrichten

Your Comment

You are replying to: .
captcha