Shahbaz Sharif lädt Ayatollah Raisi zu einem Besuch in Pakistan ein

Teheran (IRNA) - Der neue pakistanische Premierminister Mohammad Shahbaz Sharif dankte Ayatollah Seyyed Ebrahim Raisi für die Übersendung einer Glückwunschbotschaft und lud den Präsidenten der Islamischen Republik Iran zu einem offiziellen Besuch in Pakistan ein.

Die pakistanische Botschaft in Teheran teilte auf ihrem offiziellen Twitter-Account mit: „Der pakistanische Premierminister äußerte die Hoffnung, dass Teheran und Islamabad zusammenarbeiten werden, um die engen Beziehungen zwischen den beiden Nachbarländern auszubauen.“

In einer Botschaft letzte Woche gratulierte der iranische Präsident Shahbaz Sharif zu seiner Wahl zum neuen Premierminister Pakistans.

Raisi drückte die Hoffnung aus, dass der bevorstehende Weg dazu führen werde, dass die Zusammenarbeit zwischen den beiden Ländern das gewünschte Niveau der beiden großen Nationen Iran und Pakistan erreicht.

„Die Islamische Republik Iran ist immer bereit, die Zusammenarbeit in allen Aspekten mit der Islamischen Republik Pakistan zu fördern, auch in der neuen Ära“, fügte er hinzu.

Ähnliche Nachrichten

Your Comment

You are replying to: .
captcha