Türkische Leute protestieren gegen das zionistische Regime in Ankara

Teheran (IRNA) - Mehrere Türken haben am Samstagabend vor dem Wohnsitz der Mitglieder der Botschaft des Regimes in Ankara eine Protestkundgebung gegen das zionistische Regime abgehalten.

Nach Angaben der türkischen Nachrichtenagentur Anatoli riefen die Demonstranten Slogans gegen die Aktionen des zionistischen Regimes in der Al-Aqsa-Moschee und zur Unterstützung des besetzten Jerusalems und des palästinensischen Volkes.

Die Organisatoren dieser Protestkundgebung machten das Schweigen der islamischen Welt und die Existenz von Doppelmoral in der internationalen Gemeinschaft für solche Aktionen des zionistischen Regimes verantwortlich.

Israelische Streitkräfte griffen am Freitag die Al-Aqsa-Moschee und palästinensische Gläubige an und verletzten 160 Palästinenser, von denen sich Berichten zufolge einige in kritischem Zustand befinden.

Ähnliche Nachrichten

Your Comment

You are replying to: .
captcha