16.04.2022, 11:44
Journalist ID: 2387
News Code: 84717819
T T
1 Persons

Tags

Erhöhung der iranischen Ölexporte nach China

Teheran (IRNA) - Der Iran hat seit Anfang 2021 mehr als 337 Millionen Barrel Öl im Wert von 22 Milliarden Dollar nach China exportiert. Ein Barrel iranisches Öl wurde 2021 für 56 US-Dollar und in diesem Jahr für 97 US-Dollar pro Barrel nach China verkauft.

Ein amerikanisches Medienunternehmen hat kürzlich über die Höhe der iranischen Ölexporte nach China und die Einnahmen des Iran aus diesem Land seit Anfang 2021 berichtet.

Nach Angaben amerikanischer Medien hat der Iran seit dem Sturz von Präsident Donald Trump mehr als 337 Millionen Barrel Öl im Wert von 22 Milliarden Dollar nach China exportiert.

Dem gleichen Bericht zufolge exportierte der Iran in den ersten drei Monaten des Jahres 2022 durchschnittlich 829.260 Barrel Öl pro Tag nach China.

Irans Ölexporte im Jahr 2022 bis Ende März werden auf 74,633 Millionen Barrel geschätzt. Die Exporte des Iran nach China im Jahr 2021 beliefen sich auf mehr als 263 Millionen Barrel.

Etwa 21% der iranischen Ölexporte nach China seit Anfang 2021 entfielen auf die ersten drei Monate des Jahres 2022.

Die OPEC-Statistiken zeigen, dass der durchschnittliche Preis für iranisches Öl im Jahr 2021 bei etwa 60 US-Dollar pro Barrel lag.

Aufgrund des Anstiegs der Ölpreise in diesem Jahr und der Menge der iranischen Ölexporte nach China betragen die Einnahmen des Iran aus Ölexporten nach China mehr als 7,3 Milliarden US-Dollar.

Der Iran exportierte im vergangenen Jahr Öl im Wert von rund 14,7 Milliarden US-Dollar nach China.

Bei einem Export von 263 Millionen Barrel wird der Verkaufspreis für ein Barrel iranisches Öl nach China auf 55,84 Dollar geschätzt.

Die Ölexporte sind seit Amtsantritt der 13. Regierung trotz unveränderter Sanktionen um mehr als 40 Prozent gestiegen.

Ähnliche Nachrichten

Your Comment

You are replying to: .
captcha