Das achte Kriegsjahr ist ein Jahr voller Überraschungen

Teheran (IRNA) - Der Vorsitzende des Obersten Politischen Rates des Jemen sagte am Dienstagabend in einem Interview mit Yemen TV, dass das achte Kriegsjahr ein Jahr der Überraschungen werden würde.

„Wir streben nach den Rechten unserer Nation, und die Maßnahmen, die ergriffen wurden, bewegen sich in diesem Rahmen. Wenn der Feind nicht auf die Stimme der Vernunft und Logik hört, wird das achte Jahr der Invasion im Jemen ein Jahr voller Überraschungen für den Feind“, erklärte Mahdi al-Mashat.

„Alle Optionen liegen auf dem Tisch und es wird in Zukunft Überraschungen geben, aber wir hoffen, dass sie die Stimme der Vernunft hören“, fügte er hinzu.

„Es gibt keinen Zusammenhang zwischen unserer Dialogbereitschaftserklärung in einem neutralen Land und den Vorbereitungen in Riad“, betonte er.

„Wir fordern ernsthafte Bemühungen um eine umfassende Lösung, und was in Riad getan wurde, steht nicht im Rahmen des Friedens. Wenn es zu einem ernsthaften Friedensprozess kommt, sind wir bereit“, fuhr er fort.

„Wir haben dem UN-Sonderbeauftragten für den Jemen vor dem jüngsten Treffen des Sicherheitsrates einen humanitären Vorschlag unterbreitet, aber leider ist keine Antwort eingegangen“, bekräftigte er.

Ähnliche Nachrichten

Your Comment

You are replying to: .
captcha