Iran begrüßt die Friedensinitiative des Präsidenten des jemenitischen Obersten Rates

Teheran (IRNA) - Der Sprecher des Außenministeriums begrüßte die Friedensinitiative des Präsidenten des Jemenitischen Obersten Rates und sagte: 'Der von Sanaa vorgelegte Plan enthält eine starke Botschaft über den festen Willen zur Beendigung des Krieges und zur politischen Lösung der Jemen-Krise.'

Saeed Khatibzadeh begrüßte die Friedensinitiative des Präsidenten des jemenitischen Obersten Rates und sagte: 'Der von Sanaa in gutem Glauben vorgelegte Plan enthält eine starke Botschaft über den festen Willen, den Krieg zu beenden, die bedrückende Belagerung des Volkes aufzuheben und das Politische Krise im Jemen zu lösen.'

Khatibzadeh betonte: 'Wir hoffen, dass wir am Vorabend des heiligen Monats Ramadan durch die Priorisierung humanitärer Fragen und die Förderung des Gefangenenaustauschs ein Ende des Konflikts und eine nationale Aussöhnung im Jemen erleben werden.'

Mohammed Abdul Salam, Sprecher der Ansarullah-Bewegung und Leiter des Verhandlungsteams der jemenitischen Nationalen Heilsregierung, sagte: 'Die positive Interaktion mit der Initiative des Vorsitzenden des Obersten Politischen Rates des Jemen, Al-Mashat, ist das wichtigste Tor zum Frieden.'

Er fügte hinzu: 'Wir werden in einer ruhigen Atmosphäre und fern von jeglichem militärischen oder menschlichen Druck über politische Lösungen sprechen.'

Saudi-Arabien startete am 26. März 2015 in einer Koalition mehrerer arabischer Länder, darunter die Vereinigten Arabischen Emirate, mit Hilfe und grünem Licht der Vereinigten Staaten eine groß angelegte Offensive gegen den Jemen, das ärmste arabische Land.

Ähnliche Nachrichten

Your Comment

You are replying to: .
captcha