Durchführung von Studien zur Entwicklung des Arash-Gasfeldes: Irans Bereitschaft zu bilateralen Gesprächen

Teheran (IRNA) - Der Stellvertretender für internationale Angelegenheiten und Handel des Ölministeriums erklärte: „Das Ölministerium hat die notwendigen Vorkehrungen und Studien für die Entwicklung und den Betrieb des gemeinsamen Feldes Arash vorbereitet und durchgeführt.“

„Der Grund für die Verzögerung des Betriebs dieses gemeinsamen Feldes war die Entscheidung, die Grenze zu Kuwait abzugrenzen, aber es gibt keinen Grund für die Verzögerung, wenn die andere Seite das Feld einseitig entwickelt, ohne die vorherigen Verhandlungen zu berücksichtigen“, sagte Ahmad Assadzadeh.

„Wir glauben, dass die Ausbeutung gemeinsamer Felder auf integrierte Weise erfolgen sollte, was zur Stärkung der Wirtschaftsbeziehungen zwischen den beiden Ländern führen wird”, betonte er.

„Das Ölministerium kündigt diesbezüglich Verhandlungsbereitschaft an“, stellte er fest.

Der Sprecher des iranischen Außenministeriums erklärte zuvor, dass gemäß internationalen Vorschriften und Verfahren alle Maßnahmen zum Betrieb und zur Entwicklung des Arash-Feldes in Koordination und Zusammenarbeit aller drei Länder erfolgen sollten.

Ähnliche Nachrichten

Your Comment

You are replying to: .
captcha