Iran reagiert auf das Abkommen zwischen Saudi-Arabien und Kuwait über das gemeinsame Gasfeld Arash

Teheran (IRNA) - Der Sprecher des iranischen Außenministeriums, Saeid Khatibzadeh, sagte zu dem neuen Abkommen zwischen Saudi-Arabien und Kuwait über das gemeinsame Gasfeld Arash: „Das Arash/al-Dorra-Gasfeld ist ein gemeinsames Gasfeld von Iran, Kuwait und Saudi-Arabien, und Teile des Feldes befinden sich in nicht näher bezeichneten Wassergebieten zwischen Kuwait und dem Iran.“

„Gemäß internationalen Vorschriften und Verfahren müssen alle Maßnahmen zum Betrieb und zur Entwicklung dieses Feldes in Koordination und Zusammenarbeit aller drei Länder erfolgen“, fügte Saeid Khatibzadeh hinzu.

„Der jüngste Schritt von Kuwait und Saudi-Arabien in Form eines Kooperationsdokuments widerspricht den derzeitigen Verfahren und früheren Verhandlungen und ist illegal. Die Islamische Republik Iran ist, wie sie wiederholt erklärt hat, bereit, Verhandlungen mit den Nachbarländern, Kuwait und Saudi-Arabien über den Betrieb dieses gemeinsamen Feldes aufzunehmen“, betonte er.

„Die Islamische Republik Iran behält sich auch das Recht vor, das gemeinsame Gasfeld Arash/al-Dorra zu betreiben“, stellte er fest.

Ähnliche Nachrichten

Your Comment

You are replying to: .
captcha