26.03.2022, 16:26
Journalist ID: 2387
News Code: 84696631
T T
0 Persons

Tags

US-Gericht verurteilt Polizei von Denver

Teheran (IRNA) – Das US-Bundesgericht hat entschieden, dass eine Reihe von Anti-Rassismus-Aktivisten eine Klage in Höhe von 14 Millionen US-Dollar gegen die Polizei von Denver eingereicht haben, weil sie während der friedlichen Proteste 2020 übermäßige Gewalt gegen Demonstranten angewendet haben.

Nach Angaben der American Civil Liberties Union war die Stadt Denver bereits Zeuge von Bürgerbeschwerden gegen das Verhalten der Polizei bei friedlichen Protesten nach der Ermordung von George Floyd im Jahr 2020.

Die Klage ist die erste, die vor Gericht eingereicht wird. Das Urteil wurde nach dreistündigen Beratungen der Jury und einem dreiwöchigen Prozess in der Gegend von Denver verkündet.

Floyd war am 25. Mai 2020 in Minneapolis im Bundesstaat Minnesota bei einem brutalen Polizeieinsatz getötet worden.

Der Tod des Afroamerikaners Floyd am 25. Mai 2020 bei einem brutalen Polizeieinsatz in Minneapolis hatte in den USA Demonstrationen gegen Rassismus und Polizeigewalt ausgelöst.

Ähnliche Nachrichten

Your Comment

You are replying to: .
captcha