26.02.2022, 14:18
Journalist ID: 2387
News Code: 84663710
T T
1 Persons
Die Iran-Irak-Handelsbeziehungen werden ausgebaut

Teheran (IRNA) - Die dritte internationale irakische Investitionsausstellung findet vom 8. bis 28. bis 31. März 2022 in der Stadt Bagdad statt.

„Nach den Wirtschaftsplänen des Landes, die auf dem Ausbau der Handelsbeziehungen zu den Nachbarländern beruhen, nimmt der Irak als einer der wichtigsten Handelspartner des Iran eine Sonderstellung ein“, erklärte der Direktor dieser Ausstellung, Seyyed Alireza Sadrzadeh.

In Bezug auf den Handel zwischen den beiden Ländern im Wert von mehr als 7,5 Milliarden Dollar im vergangenen Jahr fügte er hinzu: „Nach dem Ende des Irak-Konflikts ist es eine Weile her, dass der Wiederaufbauprozess in diesem Land begonnen hat.“

„Es besteht kein Zweifel, dass die Handelsbeziehungen zwischen den beiden Ländern ein großes Potenzial haben und eine gute Gelegenheit für die Präsenz von Handelsakteuren, Händlern und natürlich iranischen Produzenten auf diesem Markt darstellen“, betonte er.

„Die Ausstellung als größte Finanz- und Wirtschaftsveranstaltung im Irak findet jedes Jahr mit einer großen Präsenz von Bewerbern und Interessenten an Investitionen in diesem Land statt. Auf der Messe werden irakischen Investoren Investitionsprojekte aus der Türkei, den Vereinigten Arabischen Emiraten, Ägypten, dem Iran und Saudi-Arabien vorgestellt“, bekräftigte er.

„Diese Ausstellung ist eine sehr gute Gelegenheit für Wirtschaftsakteure beider Länder, sich während der Veranstaltung mit den bestehenden Feldern vertraut zu machen, die Potenziale genauer zu betrachten und endlich die ersten Schritte für ihre Aktivitäten zu gehen“, stellte er fest.

Your Comment

You are replying to: .
captcha