23.02.2022, 17:43
Journalist ID: 1787
News Code: 84660920
T T
0 Persons
Die Wiener Gespräche haben ein kritisches Stadium erreicht

Teheran (IRNA) - 'Die Wiener Gespräche haben ein kritisches Stadium erreicht', sagte der iranische Außenminister und stellte fest, dass die Vereinigten Staaten noch keine praktischen Maßnahmen ergriffen haben, um ihren guten Willen zu beweisen.

Hossein Amir Abdollahian erläuterte die Einzelheiten des Treffens am Mittwochmittag nach einem Treffen mit dem Außenminister des Königreichs Oman: 'Die Beziehungen zwischen den beiden Ländern sind auf einem sehr guten Weg, und heute erwähnen wir die politischen Beziehungen zwischen der Islamischen Republik Iran und dem Königreich Oman als privilegiertes Modell und strategische Beziehung in den Ländern des Persischen Golfs.'

'Bei den heutigen Gesprächen sind wir uns einig, dass die politischen Beziehungen zwischen den beiden Ländern auf höchstem Niveau sind und wir in den letzten Monaten große Fortschritte im Bereich der wirtschaftlichen und handelspolitischen Zusammenarbeit gemacht haben.', fügte er hinzu.

Amir Abdollahian betonte: 'In Anbetracht der Kapazitäten der beiden Länder halten wir dieses Volumen der Handelsbeziehungen jedoch immer noch nicht für ausreichend und haben vereinbart, mehr Anstrengungen zu unternehmen, um die Beziehungen so weit wie möglich zu entwickeln.'

Er fuhr fort: 'Wir erhalten viele Nachrichten von US-Beamten über einen direkten Dialog. Wichtig für uns ist, was der Nutzen dieses Dialogs sein wird. Gleichzeitig halten wir die Notwendigkeit jeder Verhandlung für sinnvoll und sehen darin Vorteile für die große Nation Iran.'

der iranische Außenminister und stellte fest, dass die Wiener Gespräche ein kritisches Stadium erreicht haben.

'Wir haben bisher überwiegend positive Nachrichten von den Amerikanern gehört, aber bisher wurden keine praktischen Maßnahmen ergriffen, um ihren guten Willen zu beweisen', sagte er.

Ähnliche Nachrichten

Your Comment

You are replying to: .
captcha