Iran bereit, die norwegische Delegation aufzunehmen

Teheran (IRNA) - Bei einem Treffen mit seinem norwegischen Amtskollegen kündigte der iranische Außenminister die Bereitschaft des Iran an, eine norwegische Delegation auf der Ebene des stellvertretenden norwegischen Außenministers aufzunehmen, um den Prozess der Entwicklung der Beziehungen zu koordinieren und zu verfolgen.

Hossein Amir Abdollahian setzte seine Gespräche am Rande der 58. Münchner Sicherheitskonferenz mit seiner norwegischen Amtskollegin Anniken Huitfeldt über bilaterale Beziehungen, regionale und internationale Fragen sowie die Nukleargespräche in Wien fort.

Er betrachtete die einhundertfünfzehnjährigen diplomatischen Beziehungen zwischen Teheran und Oslo als eine hervorragende Grundlage für die Weiterentwicklung und den Ausbau der Beziehungen zwischen den beiden Ländern.

Amirabdollahian kündigte auch die Bereitschaft des Iran an, die norwegische Delegation auf der Ebene des stellvertretenden Außenministers dieses Landes aufzunehmen, um den Prozess der Entwicklung der Beziehungen zu koordinieren und zu verfolgen.

Der Leiter des diplomatischen Dienstes Irans erinnerte an die Notwendigkeit, die Handels- und Wirtschaftsbeziehungen zwischen dem Iran und Norwegen parallel und unabhängig von den Wiener Gesprächen fortzusetzen.

Der iranische Außenminister betonte: 'Wir können die Zusammenarbeit in mehreren Bereichen ausbauen, insbesondere in der Öl- und Gasindustrie, in der Landwirtschaft, bei erneuerbaren Energien und in der Fischerei.'

Der norwegische Außenminister begrüßte die Einladung ihres iranischen Amtskollegen zu einem Besuch in Teheran und betonte die Notwendigkeit fortgesetzter politischer Konsultationen zwischen Teheran und Oslo sowie des Austauschs von Delegationen zur Fortsetzung der Entwicklung der Beziehungen.

Ähnliche Nachrichten

Your Comment

You are replying to: .
captcha