17.02.2022, 22:16
Journalist ID: 2387
News Code: 84653999
T T
1 Persons
Khatibzdeh warnt vor verzerrten Informationen im Zusammenhang mit den Wiener Verhandlungen

Teheran (IRNA) - Der Sprecher des iranischen Außenministeriums, Saeid Khatibzadeh, kritisierte die von einigen westlichen Medien verbreiteten Fake News über die laufenden Verhandlungen zum JCPOA in Wien.

In einer Twitter-Nachricht am Donnerstag schrieb er, dass „als Berichterstattung getarnte Desinformation gefährlich ist“.

Er fügte hinzu, die endgültige Vereinbarung über die Rückkehr der Vereinigten Staaten zum JCPOA werde sich stark von dem verzerrten und unbegründeten Bericht unterscheiden.

„Während sich die letzten Tage nähern, müssen wir auf neue Verzerrungen warten“, schloss er.

Your Comment

You are replying to: .
captcha