14.02.2022, 16:08
Journalist ID: 2387
News Code: 84651196
T T
0 Persons
Die Iran-Syrien-Handelsbeziehungen haben in den letzten 9 Monaten um etwa 90% zugenommen

Teheran (IRNA) - Der Botschafter der Islamischen Republik Iran in Damaskus Mahdi Sobhani kündigte eine 90-prozentige Zunahme des Handels zwischen unserem Land und Syrien in den letzten neun Monaten an.

„Die Zukunft der Beziehungen zwischen dem Iran und Syrien ist ziemlich klar, und in den letzten neun Monaten sind die Handelsbeziehungen zwischen den beiden Ländern um etwa 90% gestiegen“, erklärte er am Sonntag.

„Der politische Wille hochrangiger iranischer und syrischer Beamter ist es, die Zusammenarbeit auf allen Ebenen nach der schwierigen Zeit des Krieges gegen Terroristen, der von internationalen und amerikanischen Unterstützern unterstützt wurde, auszubauen und zu verstärken“, fügte er hinzu.

„Das Beharren auf der Stärkung dieser Beziehungen auf verschiedenen Ebenen der Wirtschaft, Kultur, Wissenschaft, Bildung und Bevölkerung hat zur Förderung der Beziehungen zwischen den beiden Ländern auf strategischer Ebene geführt. Dieses Potenzial wollen wir unbedingt nutzen“, betonte er.

Er verurteilte die illegale Präsenz ausländischer Streitkräfte auf syrischem Boden und betonte die Notwendigkeit, das Land wieder unter die Kontrolle der rechtmäßigen syrischen Regierung zu bringen.

Der stellvertretende syrische Außenminister schätzte auch die Unterstützung der Islamischen Republik Iran gegen regionale und internationale Terroristen und Verschwörer.

Your Comment

You are replying to: .
captcha