14.02.2022, 14:48
Journalist ID: 2387
News Code: 84651086
T T
0 Persons
Die Einigung in Wien wartet auf die politischen Entscheidungen der anderen Seite

Teheran (IRNA) - Der Sprecher des iranischen Außenministeriums sagte, Teheran habe seine politischen Entscheidungen vor Jahren getroffen und sei im Atomabkommen geblieben, und fügte hinzu: „Die Einigung in Wien wartet auf die politischen Entscheidungen der anderen Seite.“

Er sprach auf einer Pressekonferenz am Montagmorgen über den Fortschritt der Gespräche in Wien sowie über den Mangel an politischer Entscheidungsfindung in den USA: „In Wien gibt es keine Sackgasse und die Gespräche werden wie bisher geführt.“

„Nach der Rückkehr ihrer Delegation nach Teheran überdachte die Islamische Republik Iran den vorgeschlagenen Plan. Was in Wien bleibt, sind Schlüsselthemen. Teheran trifft seit Jahren seine politischen Entscheidungen und ist im Atomabkommen geblieben. Wir warten auf eine Antwort auf die Initiativen und Vorschläge des Iran“, fügte er hinzu.

„Je größer der Wille der Amerikaner und der europäischen Troika wird, desto geringer wird unser Abstand zu einer Einigung“, betonte er.

Der Sprecher des Außenministeriums kündigte außerdem das heutige Treffen unseres Außenministers mit seinem irischen Amtskollegen in Teheran an.

Your Comment

You are replying to: .
captcha