14.02.2022, 11:52
Journalist ID: 2387
News Code: 84650777
T T
0 Persons
Iran bleibt der zehntgrößte Stahlproduzent der Welt

Teheran (IRNA) - Laut dem jüngsten Bericht der World Steel Association ist die Islamische Republik Iran mit einer Produktion von 28,5 Millionen Tonnen immer noch der zehntgrößte Stahlproduzent der Welt.

China führte die Liste mit einer Produktion von 1.032.800.000 Tonnen an (ein Rückgang von 3 % im Vergleich zu 2020).

Danach folgten Indien mit 118.100.000 Tonnen Rohstahl, Japan mit 96.300.000 Tonnen, die Vereinigten Staaten mit 86.000.000 Tonnen und Russland mit 76.000.000 Tonnen auf den Plätzen zwei bis fünf.

Laut der World Steel Association stieg die gesamte Weltrohstahlproduktion im Jahr 2021 um 3,6 Prozent.

Von Anfang Januar bis Ende Dezember 2021 produzierten die Stahlhersteller der Welt 1.911.900.000 Tonnen Rohstahl, was ein Wachstum von 3,6 Prozent gegenüber 2020 bedeutet.

Außerdem produzierten im Dezember 2021 64 Stahl produzierende Länder der Welt 158.700.000 Tonnen Rohstahl, was einen Rückgang von drei Prozent gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres bedeutet.

Im Jahr 2021 produzierte der Iran insgesamt 28.500.000 Tonnen Rohstahl, was im Vergleich zum gleichen Zeitraum im Jahr 2020 um 1,8 Prozent zurückging.

Irans Rohstahlproduktion stieg im Dezember letzten Jahres um 15,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum und erreichte 2.800.000 Tonnen.

Your Comment

You are replying to: .
captcha