„Der Westen muss im Bereich der Aufhebung von Sanktionen eine ernsthafte und wirksame Entscheidung treffen“

Teheran (IRNA) - Der iranische Außenminister betonte in einem Telefongespräch mit dem chinesischen Außenminister, dass der Westen eine ernsthafte und wirksame Entscheidung im Bereich der Aufhebung der Sanktionen treffen und deutliche Distanz zur gescheiterten Politik der vorherigen US-Regierung zeigen müsse.

Hossein Amir Abdollahian und Wang Yi tauschten sich über die bilateralen Beziehungen, die Wiener Nukleargespräche und internationale Entwicklungen aus.

Der chinesische Außenminister lobt den Iran für seine Teilnahme an den Olympischen Winterspielen in Peking, und sagte: „Wir hoffen, dass auch die iranischen Athleten bei diesen internationalen Spielen gute Ergebnisse erzielen werden.“

Wang Yi drückte seine Bereitschaft aus, die bilateralen Beziehungen in allen Bereichen auszubauen und zu vertiefen und die Zusammenarbeit und Koordination zwischen den beiden Ländern in regionalen und internationalen Fragen weiter zu stärken.

Amir Abdollahian dankte der chinesischen Regierung für ihre unterstützende Haltung bei den Wiener Gesprächen über die Aufhebung der Sanktionen und erläuterte die Politik des Iran und betonte die Notwendigkeit von Realismus seitens des Westens.

„Die Zusammenarbeit und Konsultationen während der Wiener Gespräche und die Vorlage vernünftiger Forderungen und Reformvorschläge seitens der iranischen Seite wird von China unterstützt”, betonte der chinesische Außenminister.

Er kündigte die Abhaltung des dritten Treffens in Peking Ende nächsten Monats an und lud den iranischen Außenminister ein, an dem Treffen teilzunehmen.

Während des Telefongesprächs betonten beide Seiten die Notwendigkeit, die Konsultationen zu Fragen von gemeinsamem Interesse fortzusetzen.

Your Comment

You are replying to: .
captcha