06.02.2022, 20:17
Journalist ID: 1787
News Code: 84641266
T T
1 Persons
Ausbaggern des Brunnens bis zur Tiefe von 350 Metern mit einem innovativen Verfahren

Teheran (IRNA) - Einem wissensbasierten Technologieunternehmen, das eine Flüssigstickstoffpumpe und ein Lufthebesystem einsetzt, ist es gelungen, Sedimente aus Brunnen bis zu einer Tiefe von 350 Metern abzulassen.

Ein Vorstandsmitglied dieses wissensbasierten Unternehmens erklärte, dass Airlift eine Methode zum Ablassen von Flüssigkeiten und damit verbundenen Feststoffen aus der Tiefe des Brunnens sei, und fuhr fort: 'Die Vorteile dieses Verfahrens wurden als geeignete Alternative zum Bohren und Ausbaggern von Brunnen betrachtet.'

Airlift ist eine Methode zum Ablassen von Flüssigkeiten und zugehörigen Feststoffen aus Tiefbrunnen hinter Dämmen und Flüssen, die von einem iranischen wissensbasierten Unternehmen lokalisiert wurde.

Reza Pasiar, Vorstandsmitglied dieses wissensbasierten Unternehmens, erklärte, dass diese wissensbasierten Dienstleistungen eher in der Wasser-, Abwasser- und Landwirtschaftsindustrie eingesetzt werden, und sagte: 'Die Reduzierung der Kosten des Wasserverbrauchs ist das Wichtigste, was nach dem Ausbaggern mit der Airlift-Methode passiert.'

Er fügte hinzu: 'Die Qualität des aus Brunnen geförderten Wassers wird anhand mehrerer Parameter wie der elektrischen Leitfähigkeit und der Konzentration von Schadstoffen wie Schwermetallen und Nitraten gemessen. Zu diesem Zweck wird der Probenehmer von Sazeh Pars Company entworfen und hergestellt und kann vier völlig separate Proben speichern.'

Your Comment

You are replying to: .
captcha