02.02.2022, 16:32
Journalist ID: 2387
News Code: 84636485
T T
1 Persons
Die Nukleartechnik ist ein Motor für die Entwicklung des Landes

Teheran (IRNA) - Der iranische Atomchef sagte bei einem Treffen mit der Familie des Märtyrers Fakhrizadeh: „Heute ist die Nukleartechnik ein Motor für die Entwicklung des Landes.“

Am Dienstagabend traf Mohammad Eslami sich mit der Familie des nuklearen Märtyrers Mohsen Fakhrizadeh.

„Die Fajr-Dekade ist eine Erinnerung an die Autorität der großen Nation Iran, die das Land auf den Weg der Würde und Unabhängigkeit führen konnte, indem sie das alles abhängige und arrogante Regime stürzte“, sagte er bei diesem Treffen.

„Unsere Märtyrer, einschließlich Märtyrer Fakhrizadeh, bewegten sich auf dem Weg der Ehre und Autorität des islamischen Iran“, fügte Eslami hinzu.

In Bezug auf die Errungenschaften der Islamischen Revolution und die Aktivitäten der iranischen Nuklearindustrie zur Selbstversorgung des Landes und die Wirkungslosigkeit von Sanktionen bemerkte er: „Aus Sicht der Weltarroganten gilt die Präsenz des islamischen Iran unter den mächtigen Ländern als verboten.“

„Unsere Wissenschaftler haben bewiesen, dass sie ohne Abhängigkeit die Gipfel des Wissensfortschritts erobern werden, die für die Welt unvorstellbar waren“, stellte er fest.

„Wann immer wir uns entschieden haben, in einem Bereich zu arbeiten, waren wir erfolgreich und stolz“, schloss er.

Your Comment

You are replying to: .
captcha