Der Dschihad auf dem Weg der Produktion führte zur Niederlage des amerikanischen Wirtschaftskrieges

Teheran (IRNA) - Unter Bezugnahme auf die Rolle der Arbeiter bei der tragischen Niederlage der Vereinigten Staaten im schweren Wirtschaftskrieg forderte der Oberste Führer der Revolution die Beamten auf, die Beschäftigung und Entwicklung des Landes bis zur Verbesserung des Lebens der Menschen durch die Erstellung eines strategischen Plandokuments fortzusetzen.

Unter Bezugnahme auf die Worte von US-Beamten über ihre tragische Niederlage in diesem schweren Kampf erklärte Ayatollah Seyyed Ali Khamenei am Sonntag: „Die Beamten müssen die Produktion, Beschäftigung und Entwicklung des Landes mit größeren Anstrengungen fortsetzen, damit die Auswirkungen dieses Prozesses im Leben der Menschen sichtbar werden.“

„Der Widerstand der Produzenten gegen den Angriff auf die Wirtschaft und die Bemühungen des Feindes, den Verkauf von Öl und Gas zu verhindern und die iranischen Devisen zu blockieren, ist Dschihad“, fügte Ayatollah Khamenei hinzu.

„Bei dieser Invasion der Wirtschaft des Landes gab es Probleme in der Lebensgrundlage der Menschen, aber die Produktion ging nicht in die Knie. Der Sprecher des Außenministeriums erklärte vor wenigen Tagen ausdrücklich, die Politik des maximalen Drucks habe zur demütigenden Niederlage der Vereinigten Staaten geführt“, betonte er.

„In den letzten Jahren sind Tausende kleiner und mittlerer wissensbasierter Unternehmen entstanden. Dabei sollen die Fähigkeiten und das Wissen talentierter junger Menschen genutzt werden“, fuhr er fort.

„Auch in den Bereichen Nanotechnologie, Stammzellen und Biotechnologie haben unsere jungen Leute Großartiges geleistet“, erklärte Ayatollah Khamenei.

Vor der Rede des Führers der Islamischen Revolution äußerten 14 Aktivisten aus verschiedenen Produktionsbereichen ihre Ansichten und Meinungen.

Your Comment

You are replying to: .
captcha