Der Emir von Katar lädt Ayatollah Raisi ein, am Gipfeltreffen der gasexportierenden Länder teilzunehmen

Teheran (IRNA) - Der katarische Außenminister übermittelte dem iranischen Präsidenten Seyyed Ebrahim Raisi bei einem Treffen am Donnerstag eine offizielle Einladung des katarischen Emirs zur Teilnahme an einem Gipfeltreffen des Forums der gasexportierenden Länder (GECF).

Seyyed Ebrahim Raisi hat am Donnerstag während eines Treffens mit Scheich Mohammed bin Abdul Rahman Al Thani auf die Bedeutung der regionalen Zusammenarbeit hingewiesen.

„Die Vertiefung der Beziehungen und weitere Synergien benachbarter Länder können Sicherheit bieten“, erklärte er.

Er betonte die Bedeutung multilateraler Mechanismen zur Gewährleistung der Sicherheit, insbesondere im Energiebereich, und fügte hinzu: „Es ist notwendig, die Koordinierung und Synergie in der Energiepolitik der Erzeugerländer aufrechtzuerhalten und zu stärken.“

Der Präsident sah die Priorität der Außenpolitik der Islamischen Republik Iran in der neuen Regierung in der Entwicklung und Vertiefung der Beziehungen und der Zusammenarbeit mit den Ländern der Region und den Nachbarländern.

„Teheran begrüßt die regionale Zusammenarbeit im Interesse des Friedens, der Sicherheit und der Entwicklung der Nationen der Region“, bekräftigte Raisi.

„Katar ist entschlossen, alle Anstrengungen zu unternehmen, um die Beziehungen zur Islamischen Republik Iran in verschiedenen politischen und wirtschaftlichen Bereichen zu intensivieren, und der Emir von Katar verfolgt persönlich die Entwicklung der Beziehungen zwischen den beiden Ländern“, sagte der katarische Außenminister.

„Katar stimmt auch mit dem Iran überein, dass die Präsenz ausländischer Streitkräfte in der Region negative Auswirkungen hat, und wir glauben, dass die Länder in der Region den Weg des Friedens und des Fortschritts einschlagen sollen, indem sie sich auf regionale Zusammenarbeit verlassen“, stellte er fest.

Your Comment

You are replying to: .
captcha