23.01.2022, 18:38
Journalist ID: 1787
News Code: 84624138
T T
1 Persons
Saeed Maroof wechselte zu Fenerbahce

Teheran (IRNA) - Der ehemalige Passgeber und Kapitän der iranischen Volleyball-Nationalmannschaft schloss sich dem türkischen Fenerbahce-Team an und wurde ein weiterer Teamkollege des iranischen Legionärs.

Nach den Olympischen Spielen in Tokio verabschiedete sich Saeed Maroof von der iranischen Volleyball-Nationalmannschaft und ging in die Vereinigten Staaten.

Der Spieler, der in den letzten Monaten nicht im Einsatz war, hat sich mit dem türkischen Klub Fenerbahce darauf geeinigt, das Trikot des Teams bis zum Ende der Saison zu tragen.

Zuvor hatte Marouf nicht nur für mehrere iranische Mannschaften gespielt, sondern auch an Ligen in Russland, Italien und China teilgenommen.

Seyed Mohammad Mousavi ist ein weiterer iranischer Volleyballstar, der für Fenerbahce spielt.

Fenerbahce ist derzeit mit 12 Siegen und 36 Punkten aus 16 Spielen Dritter in der Tabelle der türkischen Volleyballliga.

Ähnliche Nachrichten

Your Comment

You are replying to: .
captcha