22.01.2022, 13:59
Journalist ID: 2387
News Code: 84622599
T T
0 Persons
Muttertag im Iran; Geburtstag von Fatimah az-Zahra

Teheran (IRNA) - Der Muttertag wird jedes Jahr in fast allen Ländern der Welt gefeiert, aber dieser Tag wird in diesen Ländern an unterschiedlichen Daten gefeiert. Im Iran fällt der Muttertag mit dem Geburtstag der Tochter des Propheten des Islam, Fatimah az-Zahra' (s.a.), zusammen.

Der Muttertag ist in Iran zugleich der Geburtstag der Tochter des Propheten Muhammed, Fatima bint Muhammed. Rund um den Iran stehen die Mütter an diesem Tag im Mittelpunkt und werden überwiegend mit Geschenken verwöhnt. Besonders beliebt ist das Verschenken von Blumen. Weiterhin überreichen besonders kleine Kinder gern auch selbstgemachte Geschenke an ihre Mütter, um sich auf diese Weise für deren Fürsorge zu bedanken.

Jedes Jahr am zwanzigsten Tag des Mondmonats Jamada al-Thani, der mit der Geburt von Hazrat Fatemeh Zahra zusammenfällt, feiern die Iraner den Nationalen Frauen- und Muttertag.

Viele Iraner betrachten diesen Feiertag als Gelegenheit, ihren Müttern, Großmüttern, Ehefrauen und Schwestern zu danken und sie zu würdigen.

Hazrat Fatemeh Zahra ist die Tochter des Propheten des Islam Hazrat Mohammad (PBUH) und die Frau von Imam Ali (AS).

Viele Bücher wurden über die Persönlichkeit und den spirituellen Status von Hazrat Fatemeh Zahra (PBUH) geschrieben.

In einigen Überlieferungen heißt es: „Sie ist die erste Frau, die ins Paradies kommt.“ Prophet Muhammad (s.) sagt: „Fatimas Zufriedenheit ist meine Zufriedenheit; ihr Zorn ist mein Zorn. Wer Fatima liebt, liebt mich, wer ihr Freude macht, macht mir Freude; wer sie verärgert, verärgert mich.“

Sie hatte zwei Kinder und zwei Töchter.

Your Comment

You are replying to: .
captcha