An der zweiten Buchmesse in Teheran, die online stattfindet, nehmen Verleger aus 15 Ländern teil

Teheran (IRNA) - Der Leiter der zweiten virtuellen Buchmesse in Teheran sagte: „Im internationalen Teil dieser Veranstaltung werden 20.000 Bücher von Verlagen aus 15 Ländern präsentiert.“

„Die Frage des Zugangs zu Informationsressourcen beschäftigt Verleger und Buchaktivisten seit vielen Jahren, und diese Ausstellung konnte physische Probleme wie Entfernung und so weiter lösen“, erklärte Ali Ramezani auf einer Pressekonferenz.

„15 Länder Spanien, Italien, Indien, Schweden, USA, Irak, Bahrain, Libanon, Irak, Ägypten, Syrien usw. werden dem Publikum 20.000 Werke präsentieren, während diese Zahl im vergangenen Jahr 15.000 betrug“, fügte er hinzu.

Your Comment

You are replying to: .
captcha