15.01.2022, 09:13
Journalist ID: 2387
News Code: 84613446
1 Persons
Das 25-jährige Abkommen mit China tritt heute in Kraft

Teheran (IRNA) - Am Ende seines Besuchs in China sagte unser Außenminister am Freitag: „Während des Besuchs haben sich beide Seiten darauf geeinigt, heute den Beginn der Umsetzung des umfassenden Abkommens über die strategische Zusammenarbeit zwischen den beiden Ländern bekannt zu geben.“

„Zusätzlich zu den Gesprächen in China haben wir Vorkehrungen getroffen, um heute den Beginn der Umsetzung des umfassenden strategischen Partnerschaftsabkommens bekannt zu geben“, erklärte Hossein Amir Abdollahian.

„Um das 25-jährige Abkommen und verschiedene regionale und internationale Angelegenheiten auszuführen, haben wir die schriftliche Botschaft von Ebrahim Raisi an den Präsidenten von China übermittelt“, fügte er hinzu.

„Wir haben ausführlich über die Wiener Gespräche zur Aufhebung der Sanktionen gesprochen. Der chinesische Vertreter in Wien spielt zusammen mit dem russischen Vertreter eine positive Rolle bei der Unterstützung der Atomrechte der Islamischen Republik Iran und bei der Unterstützung der Aufhebung von Sanktionen“, betonte er.

„Heute verfolgen wir wichtigere Vereinbarungen, um in Wien in kurzer Zeit zu einer guten Einigung zu kommen. In dieser Hinsicht ist Chinas Rolle neben Russland sehr wichtig“, bekräftigte der iranische Außenminister.

„Wir hoffen, dass die westlichen Parteien die Gespräche in Wien mit einer realistischen Sicht und mit dem Ziel verfolgen, eine gute Einigung zu erzielen, die auch die Rechte und Interessen des iranischen Volkes widerspiegelt“, fuhr er fort.

„Ich möchte sagen, dass die Islamische Republik Iran es begrüßt, so schnell wie möglich eine gute Einigung zu erzielen. Aber es hängt von der Westseite ab“, stellte er fest.

Your Comment

You are replying to: .
captcha