10.01.2022, 19:38
Journalist ID: 1787
News Code: 84608919
T T
1 Persons
Bagheri setzt intensive Gespräche im Hotel Coburg in Wien fort

Tehran (IRNA) - Der hochrangige iranische Unterhändler ist nach intensiven diplomatischen Beratungen im Rahmen der achten Runde der Wiener Gespräche zur Aufhebung der Sanktionen im Coburger Hotel eingetroffen.

Bei seinem ersten Treffen heute sprach Ali Bagheri Kani mit Michail Uljanow, dem Chefunterhändler Russlands.

Die Verhandlungen über eine Aufhebung der Sanktionen, die am 27. November begannen, schreiten vorsichtig voran.

Die Islamische Republik Iran hat erklärt, dass bei einer Einigung in Wien die Partei, die sich aus dem Abkommen von 2015 zurückgezogen hat, zunächst die Sanktionen aufheben muss und nach Überprüfung werden die nuklearen Aktionen des Iran im Rahmen des JCPOA durchgeführt.

Der Sprecher des Außenministeriums, Saeed Khatibzadeh, sagte heute Reportern, die Islamische Republik Iran sei 'mit dem Tempo der Gespräche nicht zufrieden'. 'Die Gegenseite hat in der siebten Runde viel Zeit verbracht und dann zugestimmt, über die Initiativen des Iran zu verhandeln.'

Your Comment

You are replying to: .
captcha