01.01.2022, 09:48
Journalist ID: 2387
News Code: 84597570
0 Persons
Jesus Christus ist das Symbol des Widerstands gegen die Unterdrücker

Teheran (IRNA) - Ayatollah Seyyed Ebrahim Raisi, Präsident der Islamischen Republik Iran, gratulierte in separaten Botschaften an die Führer der christlichen Länder der Geburt Jesu Christi (PBUH) und dem Beginn des neuen Jahres.

Der Wortlaut der Botschaft des Präsidenten lautet wie folgt:

Im Namen Gottes, des Allerbarmers, des Barmherzigen

Ich gratuliere aufrichtig zum Jahrestag der Geburt des Propheten der Ausdauer und des Friedens, Jesus Christus (PBUH), und dem Beginn des Jahres 2022.

Der Jahrestag der Geburt von Jesus ist für das iranische Volk glücklich, und er wird von Muslimen nicht weniger respektiert als von Christen. Jesus Christus ist das Symbol des Widerstands gegen die Unterdrücker.

Die globalen Entwicklungen, insbesondere der Kampf gegen die Covid-Pandemie, haben gezeigt, dass Sicherheit und Schicksal der Menschen voneinander abhängig sind.

Die Zusammenarbeit der Länder in dieser Krise, insbesondere im Bereich der Impfung, hat deutlich gezeigt, dass ein würdiges internationales System dringend Rationalität, Gerechtigkeit und Spiritualität benötigt.

Ich hoffe, dass im neuen Jahr im Lichte der gemeinsamen Anstrengungen der Regierungen das Leiden und die Nöte in der Welt ein Ende haben werden.

Seyyed Ebrahim Raisi

Präsident der Islamischen Republik Iran

Your Comment

You are replying to: .
captcha