27.12.2021, 11:26
Journalist ID: 2387
News Code: 84592123
T T
0 Persons
40 Tourismusberater werden ins Ausland geschickt

Qeshm (IRNA) - Der stellvertretende iranische Tourismusminister des Ministeriums für Kulturerbe, Tourismus und Kunsthandwerk erklärte: „In Abstimmung mit dem iranischen Außenministerium werden 40 Wirtschaftsberater im Tourismusbereich ins Ausland entsandt.“

Ali Asghar Shalbafian sagte am Sonntagabend: „Dies geschieht mit dem Ziel, die Tourismusagenturen des Landes außerhalb der Grenzen des Iran zu aktivieren.“

„Aufgrund der Beziehung zwischen der Tourismusbranche und iranischen Botschaften in anderen Ländern ist es notwendig, attraktive Inhalte in verschiedenen Sprachen bereitzustellen und iranischen Botschaften im ganzen Land zur Verfügung zu stellen“, fügte er hinzu.

„Es wurden auch Vorkehrungen getroffen, damit die Konsulate des Landes bei der Ausstellung von Visa die Hotels ausländischer Touristen einsehen können“, betonte er.

„Der Gouverneur von Hormozgan hat einen Plan für die vier Touristeninseln ausgearbeitet, der mit Zustimmung des Ministerrats den Weg für mehr Tourismus ebnen soll“, stellte er fest.

Your Comment

You are replying to: .
captcha