05.12.2021, 11:17
Journalist ID: 2387
News Code: 84566017
0 Persons
Es ist notwendig, Handelsbeziehungen zwischen Teheran und Caracas zu entwickeln

Teheran (IRNA) - Unter Hinweis auf die hohe Kapazität des Iran und Venezuelas sagte der iranische Präsident: „Der Ausbau der Beziehungen zwischen Teheran und Caracas ist eine Notwendigkeit, insbesondere in Handels- und Wirtschaftsfragen.“

In einem Telefongespräch mit dem venezolanischen Präsidenten Nicolas Maduro am Samstagabend bezeichnete Ebrahim Raisi die Beziehungen zwischen dem Iran und Venezuela als strategisch.

„Die derzeitigen Beziehungen zwischen den beiden Ländern sollen in der neuen Regierung des Iran ausgebaut werden“, erklärte er.

„Der Grund für die Sanktionen, die das hegemoniale Regime und die Vereinigten Staaten gegen das Volk und die Regierung Venezuelas verhängen, ist ihre Unabhängigkeit und Freiheit“, fügte er hinzu.

„Dieses Telefongespräch kann ein Wendepunkt für die Entwicklung der Beziehungen und die Verbesserung des Handels und der wirtschaftlichen Zusammenarbeit zwischen den beiden Ländern sein“, betonte Raisi.

„Die Ölkooperation zwischen den beiden Ländern muss eine neue Form annehmen, und wir müssen größere Schritte im Bereich der Raffination und der petrochemischen Ressourcen unternehmen“, sagte er.

Unter Bezugnahme auf die Abkommen zwischen dem Iran und Venezuela sagte der Präsident: „Diese Vereinbarungen müssen vollständig umgesetzt und der Boden für neue Vereinbarungen geschaffen werden.“

„Trotz der Drohungen und Aggressionen, die der Imperialismus uns auferlegt, konnten wir den inneren Frieden durch die Bemühungen unseres Volkes verteidigen“, sagte der venezolanische Präsident in diesem Telefongespräch.

Der venezolanische Präsident betonte die Notwendigkeit, eine neue Dynamik in den Wirtschaftsbeziehungen zwischen den beiden Ländern zu schaffen, und hob die guten Ergebnisse der Sitzungen der gemeinsamen Kommissionen der beiden Länder hervor.

„Es gibt viel gemeinsame Arbeit zwischen Iran und Venezuela, und ich bin sehr optimistisch, dass wir mit Hilfe gemeinsamer Kommissionen neue Abkommen schließen können“, stellte er fest.

Your Comment

You are replying to: .
captcha