28.11.2021, 09:44
Journalist ID: 2387
News Code: 84557648
0 Persons
Raisi betont den Ausbau der Zusammenarbeit Irans mit den Ländern der Region

Teheran (IRNA) - Der iranische Präsident sagte, die Regierung fühle sich für die Iraner im Ausland verantwortlich, und betonte: „Im Ausland lebende Iraner sind Bürger der Islamischen Republik Iran, und die Botschaften unseres Landes auf der ganzen Welt sollen ihre Reisen, Beschäftigung und Investitionen im Iran erleichtern.“

Ebrahim Raisi betonte bei einem Treffen mit in Turkmenistan lebenden Iranern in unserer Botschaft in Aschgabat am Samstagabend, dass die Regierung bestrebt sei, die Beziehungen zu allen Ländern, insbesondere den Nachbarländern und Regionländern, auszubauen.

„Wir glauben, dass das derzeitige Niveau der Beziehungen und Zusammenarbeit zwischen unserem Land und den Nachbarländern, einschließlich Turkmenistan, in verschiedenen wirtschaftlichen, kulturellen und politischen Bereichen nicht ausreicht und das Niveau dieser Beziehungen und Zusammenarbeit in allen Bereichen erhöht werden kann“, fügte er hinzu.

„Die Nachbarländer und Regionländer sind interessiert und vertrauen auf iranische Dienstleistungen und Produkte, und wir müssen diese Kapazität richtig nutzen“, betonte er.

Er verwies auf die Gründe für den Ausbau und die Verbesserung des Niveaus der iranisch-turkmenischen Beziehungen.

„Die beiden Länder haben ein großes Potenzial für die Entwicklung der Beziehungen in verschiedenen Bereichen, insbesondere Öl und Gas, Energie und Transit, und wir sind entschlossen, die Zusammenarbeit in all diesen Bereichen so weit wie möglich zu stärken“, fuhr er fort.

„Es ist leicht, den Anteil der Exporte unseres Landes am regionalen Wirtschaftsmarkt zu verdoppeln. Alle Kapazitäten müssen genutzt werden, um dieses Ziel zu erreichen”, stellte er fest.

Your Comment

You are replying to: .
captcha