21.10.2021, 21:49
Journalist ID: 2387
News Code: 84514088
1 Persons
„Die Ausländer werden mit unserer Region nicht sympathisieren“

Teheran (IRNA) – Der iranische Präsident Seyyed Ebrahim Raisi erklärte am Donnerstag, dass Ausländer kein Mitgefühl mit den Völkern unserer Region haben, und fügte hinzu, dass der Iran nicht zulassen werde, dass die Zionisten die Beziehungen zu unseren Nachbarn behindern.

Bei einem Treffen mit den Vertretern der Provinzen Ost- und West-Aserbaidschans in der Islamischen Beratenden Versammlung sagte er: „Die Ausländer in der Region verfolgen ihre eigenen Interessen, und wir werden nicht zulassen, dass die Zionisten unsere Beziehungen zu unseren Nachbarn stören.“

„Gute Nachbarschaft, Wirtschafts- und Handelsbeziehungen sowie die Aktivierung von Grenzmärkten gehören zu den Politiken der Islamischen Republik, und der Warenhandel mit Nachbarn kann zur Entwicklung der Wirtschaft und der weiteren Verbindungen zu den Ländern der Region beitragen“, fügte er hinzu.

„In der Regierung haben wir keine Probleme, mit 15 Nachbarländern zu kommunizieren, und die Beziehungen zu unseren Nachbarn haben für uns Priorität“, betonte er.

Your Comment

You are replying to: .
captcha