Iran und Russland betonen die Notwendigkeit, die Verteidigungszusammenarbeit zu stärken

Moskau (IRNA) - Der Generalstabschef der iranischen Streitkräfte Generalmajor Mohammad Bagheri und der russische Verteidigungsminister Sergey Shoygu haben am Dienstag die Notwendigkeit einer Stärkung der militärisch-verteidigungspolitischen Zusammenarbeit zwischen den beiden Ländern betont.

Bei diesem Treffen bewerteten beide Seiten das Niveau der Beziehungen zwischen den beiden Ländern, insbesondere im militärischen Bereich, als günstig und betonten die Stärkung der Zusammenarbeit.

Beide Seiten bekundeten ihr Interesse an einer Verbesserung des Niveaus der Beziehungen in Bereichen von gemeinsamem Interesse.

Während des Treffens wurde die Zusammenarbeit zwischen den Streitkräften Russlands und des Iran diskutiert.

„Russland ist bereit, eine dynamische und multilaterale militärische Zusammenarbeit mit dem Iran zu unterstützen“, erklärte Sergey Shoygu.

„Der Iran ist ein aktiver Akteur in der Region, insbesondere in der Syrien-Frage, und Moskau ist an der Entwicklung der Beziehungen zum Iran interessiert“, fügte er hinzu.

„Die offizielle Mitgliedschaft des Iran in der Shanghai Cooperation Organization wird die Zusammenarbeit mit den Mitgliedsländern, insbesondere Russland, stärken. Die Situation ist nach den Bedrohungen durch Afghanistan, einschließlich Drogenhandel und ISIS, nicht einfach“, betonte er.

Your Comment

You are replying to: .
captcha