19.10.2021, 16:11
Journalist ID: 1787
News Code: 84510395
0 Persons
Neuer IRNA-Chef nennt Gerechtigkeitsförderung als Strategie der Agentur

Teheran (IRNA) - Der neu ernannte Geschäftsführer der Nachrichtenagentur der Islamischen Republik (IRNA) Ali Naderi sagte in seiner Einführungszeremonie am Dienstag, dass die Strategie der Agentur dieselbe sei wie von der Regierung angekündigt, nämlich Gerechtigkeit zu fördern, Korruption zu bekämpfen und den Lebensunterhalt der Menschen zu erleichtern.

Die Einführungszeremonie von Naderi fand im Hauptquartier der Nachrichtenagentur der Islamischen Republik (IRNA) in Teheran statt, an der der Minister für Kultur und islamische Führung Mohammad Mehdi Esmaili und der ehemalige IRNA-Chef Mohammad Reza Noroozpour teilnahmen.

In seiner Antrittsrede wies Naderi auf die langjährige Erfahrung der IRNA seit ihrer Gründung im Jahr 1934 hin und sagte, dass die historische Erfahrung zusammen mit dem kompetenten Humankapital der größte Reichtum der IRNA sei, der große Errungenschaften möglich mache.

Er sagte, dass es einige Übergänge geben sollte, um die Agentur mit den neuesten Entwicklungen in der Technologie, einschließlich moderner sozialer Medien, zu synchronisieren.

Naderi ging auch auf die nationalen und internationalen Kapazitäten der IRNA ein und stellte fest, dass diese Kapazität der Agentur eine Spitzenposition verschaffen und ihren Status wiederherstellen könnte.

Der neue Geschäftsführer sagte, dass IRNA der Verwaltung helfen sollte, ihre Pläne umzusetzen, um den Menschen Hoffnung zu geben.

Naderi erklärte, dass IRNA eine Nachrichtenagentur für die gesamte Regierung sei und das Parlament und die Justiz sollten dies spüren.

Your Comment

You are replying to: .
captcha