Zusammenarbeit zwischen Iran und Russland sollte Priorität haben

Teheran (IRNA) - Bei einem Treffen mit seinem iranischen Amtskollegen betonte der Generalstabschef der russischen Streitkräfte, dass die Frage der Zusammenarbeit zwischen den beiden Ländern im Bereich der Militärwaffen und die diesbezüglichen Fähigkeiten eine der obersten Prioritäten haben sollte.

'Der Iran ist ein enger Partner Russlands, und die Beziehungen zwischen den beiden Ländern entwickeln sich in einer freundschaftlichen Atmosphäre, die auf einer langen Tradition beruht, und bilaterale Gespräche sind im Gange.', sagte Valery Grasimov zu Beginn eines Treffens mit dem Generalstabschef der die iranischen Streitkräfte Generalmajor Mohammad Bagheri am Montag.

Laut Grasimov diskutieren beide Seiten während des heutigen Treffens ein breites Spektrum bilateraler und regionaler sowie internationaler Fragen.

Zu Beginn des Treffens äußerte sich der Generalstabschef der russischen Streitkräfte zufrieden über den Besuch von General Bagheri und seiner begleitenden Delegation in Moskau und sagte: „Der Iran ist ein enger Partner Russlands und die Beziehungen zwischen den beiden Ländern entwickeln sich in freundlicher Atmosphäre.'

Er schlug vor, dass die Frage der Zusammenarbeit zwischen den beiden Ländern im Bereich der Militärwaffen und der Fähigkeiten des Iran und Russlands in diesem Bereich die erste Priorität der Gespräche sein sollte.

Your Comment

You are replying to: .
captcha