12.10.2021, 16:39
Journalist ID: 1787
News Code: 84502164
0 Persons
Iran: Mitglieder der Blockfreien-Bewegung neutralisieren Drohungen des Unilateralismus

Teheran (IRNA) - Zum 60. Jahrestag der Blockfreien Bewegung in Belgrad sagte der stellvertretende iranische Außenminister für Wirtschaftsdiplomatie, dass die Mitglieder der Bewegung angesichts der wachsenden Bedrohung durch Unilateralismus auf internationaler Ebene die Zusammenarbeit verstärken müssen, um diese Bedrohungen zu neutralisieren.

Mehdi Safari, der am Montag, dem 11. Oktober, eine Delegation nach Belgrad leitete, um am 60. Jahrestag der Blockfreien Bewegung teilzunehmen, sprach heute auf dem Gipfel.

'Die weitreichenden globalen Herausforderungen, denen wir heute gegenüberstehen, haben die Notwendigkeit erheblicher kollektiver Maßnahmen auf internationaler Ebene verdoppelt', sagte er.

Safari fügte hinzu: 'Da die wachsenden Bedrohungen durch den Unilateralismus in der internationalen Arena zunehmen, kann die Blockfreie Bewegung die globale Zusammenarbeit verbessern und stärken.'

Der iranische Beamte fuhr auf dem Gipfel fort: 'Die Covid-19-Pandemie war eine der schwierigen Prüfungen im Bereich der globalen Solidarität in der menschlichen Ära.'
 
Safari betonte, dass die Islamische Republik Iran konsequent ihr Bekenntnis zu den Werten und Prinzipien der Blockfreien Bewegung unter Beweis gestellt habe.

Laut ihm unterstützt Iran weiterhin die Vision einer gemeinsamen, umfassenden, partizipativen und nachhaltigen Sicherheit in Westasien

Your Comment

You are replying to: .
captcha