Ayatollah Khamenei lobt die brillante Leistung des iranischen griechisch-römischen Ringerteams bei der WM 2021

Teheran (IRNA) - Der Oberste Führer der Islamischen Revolution des Iran, Ayatollah Seyyed Ali Khamenei, gratulierte in einer am Montag veröffentlichten Botschaft der griechisch-römischen Wrestling-Nationalmannschaft, nachdem sie den zweiten Platz bei der Weltmeisterschaft 2021 in Norwegen erreicht hatte.

„Ich gratuliere den griechisch-römischen Ringermeistern unseres Landes und ihrem Trainer, die alle Iraner glücklich gemacht haben, insbesondere die jungen Leute. So Gott will, werden Sie weiterhin neue Erfolge erzielen“, hieß es in der auf der offiziellen Website des Büros des Obersten Führers veröffentlichten Botschaft.

Die griechisch-römische Wrestling-Nationalmannschaft holte vier Gold- und zwei Silbermedaillen und belegte auch den zweiten Platz bei der Wrestling-Weltmeisterschaft 2021, die vom 6. bis 10. Oktober in der norwegischen Hauptstadt Oslo stattfand.

Your Comment

You are replying to: .
captcha