Beamte im Bruderland Afghanistan sollten die blutrünstigen Täter dieses Verbrechens bestrafen

Teheran (IRNA) - Nach der tragischen Explosion einer Moschee in der afghanischen Provinz Kunduz und dem Tod einer großen Zahl von Gläubigen betonte Ayatollah Khamenei in einer Botschaft die Notwendigkeit, die Täter dieses großen Verbrechens zu bestrafen und die Wiederholung solcher Tragödien zu verhindern.

Der Text der Botschaft des Führers der Islamischen Revolution lautet wie folgt:

im Namen Gottes

Der tragische Vorfall der Explosion in der Moschee des Bezirks Khanabad in der Provinz Kunduz, bei der viele Gläubige ums Leben kamen, hat uns traurig gemacht.

Von den Beamten in Afghanistans Nachbar- und Bruderland wird dringend erwartet, dass sie die blutrünstigen Täter dieses großen Verbrechens bestrafen und die notwendigen Maßnahmen ergreifen, um eine Wiederholung solcher Tragödien zu verhindern.

Ich bitte den allmächtigen Gott um Gnade und Erhöhung für die Märtyrer dieses Vorfalls und um sofortige Heilung für die Verletzten und um Geduld und Frieden für ihr Volk und ihre Hinterbliebenen.

Your Comment

You are replying to: .
captcha