26.09.2021, 17:41
Journalist ID: 1787
News Code: 84485108
0 Persons
Bahnexporte von Sarakhs nach Zentralasien verdreifacht

Teheran (IRNA) - Generaldirektor der Khorasan-Eisenbahn sagte, dass in der ersten Hälfte dieses Jahres 600.000 Tonnen Exportgüter mit mehr als 9.500 Güterwagen über die Eisenbahngrenze von Sarakhs in zentralasiatische Länder verladen wurden.

In einem Interview mit IRNA am Sonntag fügte Mostafa Nasiri Varag hinzu: '92% dieser Exporte entfallen auf die Provinz Khorasan Razavi mit 550.000 Tonnen Exportgütern.'

Er sagte: 'Zement hat mit 36% die höchste Position in Bezug auf die Art der Exportgüter vom Bahnübergang Sarakhs nach Zentralasien.'

Laut ihm sind Usbekistan und Turkmenistan mit 45% bzw. 41% die Hauptdestinationen für Bahnexporte.

Generaldirektor der Khorasan-Eisenbahn fuhr fort: 'Aufgrund der besonderen Vorteile des Transports und des Schienenverkehrs, einschließlich der Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs, von Verkehrsunfällen und der Umweltverschmutzung, hat die Khorasan Railway ihre Eisenbahndienstleistungen für Exporteure in der Provinz und im Land bereitgestellt.'

Die Grenzstadt Sarakhs liegt 202 km nordöstlich von Mashhad.

Your Comment

You are replying to: .
captcha