Die Sitzung der Gemeinsamen JCPOA-Kommission steht nicht auf der Tagesordnung

Teheran (IRNA) – „Die Sitzung der Gemeinsamen Kommission zum Umfassenden Gemeinsamen Aktionsplan (JCPOA) steht derzeit nicht auf der Tagesordnung, obwohl wir bilaterale Treffen mit den Mitgliedsländern der 4+1-Gruppe abhalten werden“, erklärte der Sprecher des iranischen Außenministeriums, Saeid Khatibzadeh.

Khatibzadeh sagte am Rande der UN-Generalversammlung in New York am Dienstag als Reaktion auf die Erklärungen des französischen Außenministers, dass ein gemeinsames Treffen zum Atomabkommen abgehalten werde: „Die Außenminister haben dafür bereits Interesse bekundet.“

Irans Außenminister Hossein Amir Abdollahian reiste gestern nach New York, um an der 76. UN-Vollversammlung teilzunehmen.

Your Comment

You are replying to: .
captcha