21.09.2021, 15:40
Journalist ID: 2387
News Code: 84479048
0 Persons
Iran und Deutschland diskutieren die neuesten Entwicklungen von JCPOA

London (IRNA) - Mohammad Eslami, der iranische Atomchef, traf bei seinem Besuch in Wien mit dem Bundesminister für Wirtschaft und Energie zusammen und diskutierte die neuesten Entwicklungen im Zusammenhang mit dem Atomabkommen.

Kazem Gharibabadi, Botschafter und Ständiger Vertreter der Islamischen Republik Iran bei den in Wien ansässigen Internationalen Organisationen, der bei dem Treffen anwesend war, gab dies in einer auf Twitter veröffentlichten Nachricht bekannt.

Er fügte hinzu: „Bei diesem Treffen diskutierten beide Seiten die bilateralen Beziehungen und die neuesten Entwicklungen im Atomabkommen.“

Mohammad Eslami reiste nach Wien, um an der 65. Sitzung der Generalversammlung der Internationalen Atomenergieorganisation teilzunehmen.

Auch er sprach gestern Morgen auf dieser Sitzung: „Der Iran ist die Wiege der Zivilisationen und ein friedliebendes Land, das historisch gesehen zu Technologie und Wissenschaft auf der ganzen Welt beigetragen hat.“

„In diesem Zusammenhang sind wir entschlossen, unsere völlig friedlichen Nuklearaktivitäten fortzusetzen. Wie der Präsident unseres Landes während des Gipfels in Shanghai am 17. September 2021 erklärte, kann kein Thema die friedlichen Nuklearaktivitäten des Iran stoppen, die im Rahmen internationaler Vorschriften durchgeführt warden”, stellte er fest.

Your Comment

You are replying to: .
captcha