18.09.2021, 20:29
Journalist ID: 1787
News Code: 84475560
0 Persons
Die Zahl der COVID-19-Todesopfer im Iran sinkt auf 355

Teheran (IRNA) - Die Zahl der Todesfälle durch die Coronavirus-Pandemie im Iran stieg auf 116.791, wobei in den letzten 24 Stunden 355 weitere Iraner durch die tödliche Krankheit getötet wurden.

In den letzten 24 Stunden sind rund 355 weitere Iraner an der Coronavirus-Krankheit (COVID-19) gestorben, was die Gesamtzahl der Todesfälle auf 116.791 erhöht, teilte das iranische Gesundheitsministerium am Samstag mit.

In den letzten 24 Stunden seien 12.847 neue Infektionsfälle mit dem COVID-19 festgestellt worden, davon seien 2.124 ins Krankenhaus eingeliefert worden, hieß es.

Das iranische Gesundheitsministerium stellte fest, dass sich 4.736.896 Patienten von insgesamt 5.408.860 Infizierten erholt haben oder aus Krankenhäusern entlassen wurden.

Etwa 6.836 COVID-19-Patienten seien auf Intensivstationen in einem kritischen Zustand, fügte das Ministerium hinzu.

Your Comment

You are replying to: .
captcha