17.09.2021, 16:41
Journalist ID: 1787
News Code: 84474089
0 Persons
Iran wird offiziell Vollmitglied der Shanghai Cooperation Organization

Teheran (IRNA) - Die Islamische Republik Iran wurde offiziell Vollmitglied der Schanghaier Organisation für Zusammenarbeit.

Die Islamische Republik Iran war bisher Beobachtermitglied der Schanghaier Organisation für Zusammenarbeit und wurde heute (Freitag) auf dem siebenundzwanzigsten Gipfel Vollmitglied dieser Organisation.

Ayatollah Ebrahim Reisi, Präsident der Islamischen Republik Iran, dankte den Mitgliedern der Shanghai Cooperation Organization für die ständige Mitgliedschaft des Iran in der Organisation und aüßerte die Hoffnung, dass die Shanghaier Organisation ihren Wachstumskurs fortsetzen wird, der es geschafft hat, in kurzer Zeit eine herausragende regionale und internationale Position einzunehmen.

Auch der indische Premierminister Narendra Modi gratulierte dem Iran in seiner virtuellen Rede auf dem 22. SCO-Gipfel in Duschanbe, Tadschikistan, zu seiner Mitgliedschaft in der Shanghai Cooperation Organization (SCO).

Auch der iranische Außenminister erklärte in einem Tweet: 'Die strategische Mitgliedschaft der Islamischen Republik Iran in der SCO hat einen wichtigen Einfluss auf den Prozess einer umfassenden Zusammenarbeit zwischen dem Iran in Richtung einer nachbarschafts- und asienorientierten Politik.'

Der 21. SCO-Gipfel hat heute in Duschanbe, Tadschikistan, unter Teilnahme der Staats- und Regierungschefs von 12 Ländern begonnen.

An dem Gipfel nehmen die Staats- und Regierungschefs von Iran, Tadschikistan, Kirgisistan, Kasachstan, Weißrussland, Pakistan, Turkmenistan und Usbekistan teil, und auch die Präsidenten von Russland, China, Indien und der Mongolei nahmen online daran teil.

Your Comment

You are replying to: .
captcha