Das Niveau der Iran-Usbekistan-Wirtschaftsbeziehungen sollte im Einklang mit den politischen Beziehungen angehoben werden

Teheran (IRNA) - Während eines Treffens mit dem Präsidenten Usbekistans Shavkat Mirziyoyev sagte der iranische Präsident am Donnerstag, dass das Niveau der Wirtschaftsbeziehungen zwischen den beiden Ländern im Einklang mit den politischen Beziehungen verbessert werden sollte.

„Die Aktivierung der Gemeinsamen Kommission für Zusammenarbeit und Beteiligung des Privatsektors wird dazu beitragen, die wirtschaftlichen Beziehungen und Interaktionen zwischen den beiden Ländern auszubauen”, erklärte Ebrahim Raisi.

Das Treffen fand am Rande des Shanghaier Gipfels in der tadschikischen Hauptstadt Duschanbe statt.

Während des Treffens gratuliert Raisi zum Jahrestag der Unabhängigkeit Usbekistans.

„Ich glaube, dass Ihre positive und konstruktive Haltung der Region und den Mitgliedsländern der Shanghaier Organisation viele Segnungen und Früchte bringen kann“, fügte Raisi hinzu.

„Sanktionen haben den Fortschritt des Iran nicht behindert, und gleichzeitig streben wir die Aufhebung der unterdrückenden Sanktionen gegen die Islamische Republik an“, betonte er.

„Die Islamische Republik Iran unterstützt die Bildung einer inklusiven Regierung unter Beteiligung aller Gruppen und ethnischen Gruppen in Afghanistan, die zur Herstellung von Frieden und Stabilität in diesem Land führen wird“, sagte der iranische Präsident.

Der Präsident Usbekistans erklärte, dass sich die beiden Länder im Bereich der politischen Beziehungen gut verstehen.

„Der gemeinsame zivilisatorische und historische Hintergrund der beiden Länder kann eine wichtige Rolle spielen, um den Ausbau der wirtschaftlichen und kulturellen Beziehungen zwischen den beiden Ländern zu erleichtern und das Niveau der Zusammenarbeit zwischen den Wirtschaftsakteuren des privaten Sektors in Iran und Usbekistan zu verbessern“, sagte Shavkat Mirziyoyev.

„Usbekistan sucht nach einem operativen Fahrplan, um die wirtschaftlichen Beziehungen zum Iran insbesondere im Verkehrsbereich auszubauen und den Nord-Süd-Kommunikationskorridor rund um den Hafen von Chabahar aktiver zu gestalten“, fügte er hinzu.

Irans Präsident reiste heute Morgen nach Duschanbe, um an einem Treffen der Shanghaier Organisation für Zusammenarbeit teilzunehmen.

Your Comment

You are replying to: .
captcha