16.09.2021, 11:14
Journalist ID: 2387
News Code: 84472907
1 Persons
Iran kritisiert absichtliches Schweigen der IAEA über zionistische Arsenale

London (IRNA) - Irans Botschafter in Wien kritisiert das Schweigen der Internationalen Atomenergiebehörde zu israelischen Atombombenarsenalen und erklärte: „Die internationale Gemeinschaft und die IAEA schenken den Aktivitäten dieses Regimes seit mehr als fünf Jahrzehnten keine Beachtung.“

Kazem Gharibabadi, Botschafter und Ständiger Vertreter unseres Landes bei internationalen Organisationen in Wien, richtete dies auf der Sitzung des Gouverneursrats der Internationalen Atomenergieorganisation an den Botschafter des zionistischen Regimes.

Der israelische Botschafter hatte zuvor behauptet, die IAEA sei seit sieben Monaten blind gegenüber den nuklearen Aktivitäten des Iran.

„Es ist lächerlich, wenn ein Vertreter eines Regimes, das keinem der Abrüstungsverträge beigetreten ist, dieses Thema anspricht“, betonte Kazem Gharibabadi.

„Umso bedauerlicher ist, dass auch die Agentur diesbezüglich bewusst geschwiegen hat“, stellte er fest.

Your Comment

You are replying to: .
captcha